Suche

Zachariassegen

Ein Zachariassegen ist eine bestimmte Segensformel, die als Schutz- und Heilmittel diente. Er ist nach einem Jerusalemer Patriarchen benannt. Man findet ihn auf Zetteln und als Inschrift von Patriarchen- und Tatzenkreuzen oder Medaillen.
Wann genau der Zachariassegen zum ersten Mal verwendet wurde, ist unklar. Gedruckt erscheint er erstmals in der Erstausgabe des Geistlichen Schild von 1647, eines indizierten Sammelwerks. Im Kapitel „Buchstaben gegen die Pest zu tragen“ wird dort berichtet, der Patriarch von Antiochien habe beim Konzil von Trient 1546 den anwesenden Bischöfen geraten, den Zachariassegen als Pestschutz zu tragen. Einer der Bischöfe soll auch ein Armband mit dem Segen getragen haben.
Der Zachariassegen enthält die folgenden Initialen:
+ Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS
Die Auflösung dieser Segensformel lautet:
+ / CRVX CHRISTI SALVA NOS [Das Kreuz Christi rette uns] Z [ELVS DOMVS TVAE LIBERET ME] [Die Liebe zu deinem Haus befreie mich] + / CRVX VINCIT - CRVCX REGNAT - CRVX IMPERAT - PER SIGNVM CRVCIS LIBERA ME - DOMINE -  AB HAC PESTE [Das Kreuz siegt, das Kreuz regiert, das Kreuz herrscht. Durch das Zeichen des Kreuzes befreie mich, Herr, von der gegenwärtigen Pest] D[EVS -  DEVS MEVS -  EXPELLE PESTEM A ME ET A LOCO ISTO ET LIBERA ME] [Gott, mein Gott, vertreibe die Pest von mir und von diesem Ort und befreie mich] I [N MANVS TVAS - DOMINE - COMMENDO SPIRITVM - COR ET CORPVS MEVM] [In deine Hände, Herr, empfehle ich meine Seele, mein Herz und meinen Leib] A [NTE COELVM [ET TERRAM] DEVS ERAT - ET DEVS POTENS EST LIBERARE ME AB ISTA PESTE] [Vor Himmel und Erde war Gott, und Gott ist mächtig genug, mich von der gegenwärtigen Pest zu befreien] + / CRVX CHRISTI POTENS EST AD EXPELLEN - DAM PESTEM AB HOC LOCO ET A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi ist mächtig, die Pest von diesem Ort und aus meinem Leib zu vertreiben] B [ONVNN EST PARESTOLARI AVXILIVM DEI CVM SILENTIO - VT EXPELLAT PESTEM A ME] [Es ist gut, in Stille auf die Hilfe des Herrn zu hoffen, daß er die Pest von mir treibe] I [NCLINABO COR MEVM AD FACINDAS IVSTIFICATIONES TVAS - VT NON CONFVDAR -  QVONAIM INVOCAVI TE] - [Ich neige mein Herz, deinen Gesetzen zu dienen, damit ich nicht untergehe; denn ich habe ja dich angerufen]  Z [EAW SVPER INIQVOS PACEM PECCATORVM VIDENS ET SEPERAVI IN TE] [Ich habe mich über die Bösen ereifert, weil ich die Gemütsruhe der Sünder gesehen habe, ich habe jedoch auf dich gehofft] + / CRVX CHRISTI FVGET DAEMONES - AERAM CORRVPTVM ET PESTEM EXPELLAT] [Das Kreuz Christi wird die Dämonen in die Flucht schlagen; es möge schlechte Luft und die Pest wegtreiben] S [ALVS TUA EGO SVM - DICIT DOMINVS - CLAMA AD ME ET EGO EXAVDIAM TE ET LIBERABO TE AB ISTA PESTE] [Ich bin dein Heil, spricht der Herr, rufe zu mir, und ich werde dich erhören und von der gegenwärtigen Pest befreien] A [BYSSVS ABYSSVM INVOCAT ET VOCE TVA EXPVLISTI DEAMONES - LIBERA ME AB HAC PESTE] [Eine Hölle ruft die andere, doch mit deinem Wort hast du die Teufel vertrieben; befreie mich von dieser Pest] B [EATVS VIR - QVI SEPERAT IN DOMINO ET NON RESPEXID IN VANITATES ET INSANIAS FALSAS] [Glücklich ist der Mann, der auf den Herrn hofft und die stolzen und treulosen Lügner nicht beachtet] + CRVX CHRISTI -  QVAE ANTEA FVIT IN OPPROBRIVM ET CON/TVMELIAN ET NVNC IN GLORIAM ET NOBILITATEM -  SIT MINI IN SALVTEM ET EXPELLAT A LOCO ISTO DIABOLVM ET AEREM CORRUPTVM ET PESTEM A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi, das früher in Schimpf und Schande gewesen, jetzt aber in Ehre und Ansehen ist, sei mir zum Heil und möge von diesem Ort den Teufel und verdorbene Luft und von meinem Körper die Pest vertreiben] Z [ELVS HONORIS DEI CONVERTAT ME ANTEQVAM MORIAR -  ET IN NOMINE TVO SALVA ME AB ISTA PESTE] [Der Eifer für die Ehre Gottes möge mich umwandeln, bevor ich sterbe; und in deinem Namen errette mich von der gegenwärtigen Pest] + CRVCIS SIGNVM LIBERET POPVLVM DEI ET A PESTE EOS - QVI CONFIDVNT IN EO] [Das Zeichen des Kreuzes möge das Volk Gottes und die, die auf es vertrauen, von der Pest befreien] H [AECCINE REDDIS DOMINO -  POPVLE STVLTE? REDDE VOTA TVA OFFERENCE SACRIFICIVM LAVDIS ET FIDE ILLI - QVIA POTENS EST ISTVM LOCVM ET ME AB HAC PESTE LIBERA - RE - QUONIAM -  QUI CONFIDVNT IN EO, NON CONFVDEN - TVR] [Darfst du dem Herrn das antun, törichtes Volk? Erfülle deine Gelübde, bringe das Lobopfer dar und vertraue dem, der mächtig ist, diesen Ort und mich von der Pest zu befreien; denn die auf ihn vertrauen, werden nicht zu-schanden werden] G [VTTVN] MEO ET FAVCIBVS MEIS ADHAERAT LINGUA MEA - SI NON BENEDIXERO TIBI - LIBERA SPERANTES IN TE -  IN TE  CONFIDO - LIBERA ME -  DEUS AN HAC PESTE ETLOCVM ISTVM - IN QVO NOMEN TVVM INVOCATVR] [Meine Zunge soll mir an Kehle und Schlund kleben, wenn ich dich nicht loben würde. Erlöse, die auf dich hoffen. Ich vertraue auf dich, Gott, befreie mich und diesen Ort, in dem dein Name angerufen wird, von dieser Pest] F [ACTAE SVNT TENEBRAE SVPER VNIVERSAM TERRAM IN MORTE TVA - DOMINE - DEVS MEVS -  FIAT LUBRICA ET TENEBROSA DIABOLI POTESTAS QVIA AD HOC VENISTI - FILI DEI VIVI VT DISSOLVAS OPERA DIABOLI -  EXPELLE DUA POTENTIA A LOCO ISTO ET A ME -  SERVO TVO - PESTEM ISTAM -  DISCEDAT AER CORRUPTUS A ME IN TENEBRAS EXTERIORES] [Es entstand Finsternis über der ganzen Erde bei deinem Tod; Herr, mein Gott, vertreibe und vernichte die Gewalt des Teufels, denn dazu bis du ja gekommen, du Sohn des lebendigen Gottes, um die Werke des Teufels zunichte zu machen; vertreibe durch deine Macht die Pest von diesem Ort und von mir, deinem Diener, die verdorbene Luft möge von mir weichen in die äußerste Finsternis] + CRVX CHRISTI -  DEFENDE NOS ET EXPELLE A LOCO ISTO PESTEM ET SERVVM TVVM LIBERA A PESTE ISTA -  QVIA BENIGNVS ES ET MISERI/CORS ET MULTAE MISERICORDIAE ET VERAX] [Kreuz Christi, beschütze uns und vertreibe die Pest von diesem Ort und befreie deine Diener von ihr, denn du bist gütig und mitleidig und von großer Barmherzigkeit und wahrhaftig] B [EATUS QVI NON RESPEXIT IN VANITATES ET INSANIAS -  IN DIE MALA LIBERABIT EVM DOMINVS. DOMINE -  IN TE SPERAVI - LIBERA ME AB  HAC PESTE] [Glücklich, wer nicht auf Nichtigkeiten und Tollheiten schaut, in Unglückstagen wird ihn der Herr erlösen. Herr, auf dich habe ich gehofft, befreie mich von dieser Pest] F [ACTVS EST DEVS IN REFVGIVM MIHI -  QVIA IN THE SPERAVI LIBERA ME AB HAC PESTE] [Gott ist mir zur Zuflucht geworden; weil ich auf dich gehofft habe, befreie mich von dieser Pest] R [ESICE IN ME DOMINE -  DEVS MEVS ADONAI -  IN SEDE SANCTA MAIESTATIS TVAE ET MISERERE MEI ET PROPTER MISERICORDIAM TVAM AB HAC PESTE LIBERA ME] [ Schaue auf mich vom heiligen Thron deiner Majestät, Herr, mein Gott Adonai, und erbarme dich meiner, und durch deine Barmherzigkeit erlöse mich von dieser Pest] S [AVLVS MeA TV ES - SANA ME ET SANABOR -  SALVVM ME FAC ET SALVVS ERO[] [Meine Rettung bist du, heile mich, und ich werde gesund sein, mache mich gesund, und ich werde heil sein]
Die Kreuze stehen für einen Vers, der mit „Crux Christi“ beginnt; die Buchstaben stehen für den Wortanfang eines Psalmverses, dem sich ein Bittgebet anschloss. Der Zachariassegen wurde 1582 ausdrücklich von Papst Gregor XIII. bestätigt. Im 17. Jahrhundert wurde der Zachariassegen von vielen Theologen als Urbild eines abergläublischen Amuletts betrachtet, das es zu verbieten galt.
Dem Volk war die Bedeutung des Zachariassegens nicht bekannt. Man nahm an, dass es sich nicht um einen christlichen Text, sondern um magische Formeln handelte. Zur erhofften Zauberwirkung trug maßgeblich die Unverständlichkeit der Worte und besonders der Buchstabenfolge bei.
Zachariassegen waren einst weithin bekannte Mittel gegen allerlei Unheil, besonders gegen Pest, Hexerei und Unwetter. Man findet sie oft in Verbindung mit dem Benediktussegen.
 
© COPYRIGHT Text: Wikipedia Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported
Einzelnachweise
_____________________________________
Die Krönung Mariens durch die heiige Dreifaltigkeit
Der Zachariassegen

VS: Die Krönung Mariens durch die heilige Dreifaltigkeit, der heilige Sebastian  [Links], der heilige Rochus von Montpellier [Rechts]

RS: Der Zachariassegen Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS

XIX Jhd

Donauwörth Kreuz
Donauwörth Kreuz

Donauwörth Kreuz [Doppelbalkiges Partikelkreuz]

VS: Der heilige Benedikt von Nursia in Cuculle mit Kreuzstab und Giftbecher

Umschrift,  I[N] H[OC] S[IGNO] V[INCES] [In diesem Zeichen wirst du siegen]

Der Benediktussegen

C[RVX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[UX] / N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[UX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] — N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V[ANA] —  S[VNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] — I[PSE] V[ENENA] B[IBAS] [Weiche Satan! Rate nimmer — Mir der Sünde falschen Schimmer. — Du kredenzest bösen Wein, — Trinke selbst das Gift hinein]

Kloster Heilig Kreuz in Donauwörth

RS: Das barhäuptige Vesperbild Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] S[IMA] D[ONAUWERDENSIS] [Heiligstes Kreuz zu Donauwörth]

Der Zachariassegen

+ / CRVX CHRISTI SALVA NOS [Das Kreuz Christi rette uns] Z [ELVS DOMVS TVAE LIBERET ME] [Die Liebe zu deinem Haus befreie mich] + / CRVX VINCIT - CRVCX REGNAT - CRVX IMPERAT - PER SIGNVM CRVCIS LIBERA ME - DOMINE -  AB HAC PESTE [Das Kreuz siegt, das Kreuz regiert, das Kreuz herrscht. Durch das Zeichen des Kreuzes befreie mich, Herr, von der gegenwärtigen Pest] D[EVS -  DEVS MEVS -  EXPELLE PESTEM A ME ET A LOCO ISTO ET LIBERA ME] [Gott, mein Gott, vertreibe die Pest von mir und von diesem Ort und befreie mich] I [N MANVS TVAS - DOMINE - COMMENDO SPIRITVM - COR ET CORPVS MEVM] [In deine Hände, Herr, empfehle ich meine Seele, mein Herz und meinen Leib] A [NTE COELVM [ET TERRAM] DEVS ERAT - ET DEVS POTENS EST LIBERARE ME AB ISTA PESTE] [Vor Himmel und Erde war Gott, und Gott ist mächtig genug, mich von der gegenwärtigen Pest zu befreien] + / CRVX CHRISTI POTENS EST AD EXPELLEN - DAM PESTEM AB HOC LOCO ET A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi ist mächtig, die Pest von diesem Ort und aus meinem Leib zu vertreiben] B [ONVNN EST PARESTOLARI AVXILIVM DEI CVM SILENTIO - VT EXPELLAT PESTEM A ME] [Es ist gut, in Stille auf die Hilfe des Herrn zu hoffen, daß er die Pest von mir treibe] I [NCLINABO COR MEVM AD FACINDAS IVSTIFICATIONES TVAS - VT NON CONFVDAR -  QVONAIM INVOCAVI TE] - [Ich neige mein Herz, deinen Gesetzen zu dienen, damit ich nicht untergehe; denn ich habe ja dich angerufen]  Z [EAW SVPER INIQVOS PACEM PECCATORVM VIDENS ET SEPERAVI IN TE] [Ich habe mich über die Bösen ereifert, weil ich die Gemütsruhe der Sünder gesehen habe, ich habe jedoch auf dich gehofft] + / CRVX CHRISTI FVGET DAEMONES - AERAM CORRVPTVM ET PESTEM EXPELLAT] [Das Kreuz Christi wird die Dämonen in die Flucht schlagen; es möge schlechte Luft und die Pest wegtreiben] S [ALVS TUA EGO SVM - DICIT DOMINVS - CLAMA AD ME ET EGO EXAVDIAM TE ET LIBERABO TE AB ISTA PESTE] [Ich bin dein Heil, spricht der Herr, rufe zu mir, und ich werde dich erhören und von der gegenwärtigen Pest befreien] A [BYSSVS ABYSSVM INVOCAT ET VOCE TVA EXPVLISTI DEAMONES - LIBERA ME AB HAC PESTE] [Eine Hölle ruft die andere, doch mit deinem Wort hast du die Teufel vertrieben; befreie mich von dieser Pest] B [EATVS VIR - QVI SEPERAT IN DOMINO ET NON RESPEXID IN VANITATES ET INSANIAS FALSAS] [Glücklich ist der Mann, der auf den Herrn hofft und die stolzen und treulosen Lügner nicht beachtet] + CRVX CHRISTI -  QVAE ANTEA FVIT IN OPPROBRIVM ET CON/TVMELIAN ET NVNC IN GLORIAM ET NOBILITATEM -  SIT MINI IN SALVTEM ET EXPELLAT A LOCO ISTO DIABOLVM ET AEREM CORRUPTVM ET PESTEM A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi, das früher in Schimpf und Schande gewesen, jetzt aber in Ehre und Ansehen ist, sei mir zum Heil und möge von diesem Ort den Teufel und verdorbene Luft und von meinem Körper die Pest vertreiben] Z [ELVS HONORIS DEI CONVERTAT ME ANTEQVAM MORIAR -  ET IN NOMINE TVO SALVA ME AB ISTA PESTE] [Der Eifer für die Ehre Gottes möge mich umwandeln, bevor ich sterbe; und in deinem Namen errette mich von der gegenwärtigen Pest] + CRVCIS SIGNVM LIBERET POPVLVM DEI ET A PESTE EOS - QVI CONFIDVNT IN EO] [Das Zeichen des Kreuzes möge das Volk Gottes und die, die auf es vertrauen, von der Pest befreien] H [AECCINE REDDIS DOMINO -  POPVLE STVLTE? REDDE VOTA TVA OFFERENCE SACRIFICIVM LAVDIS ET FIDE ILLI - QVIA POTENS EST ISTVM LOCVM ET ME AB HAC PESTE LIBERA - RE - QUONIAM -  QUI CONFIDVNT IN EO, NON CONFVDEN - TVR] [Darfst du dem Herrn das antun, törichtes Volk? Erfülle deine Gelübde, bringe das Lobopfer dar und vertraue dem, der mächtig ist, diesen Ort und mich von der Pest zu befreien; denn die auf ihn vertrauen, werden nicht zu-schanden werden] G [VTTVN] MEO ET FAVCIBVS MEIS ADHAERAT LINGUA MEA - SI NON BENEDIXERO TIBI - LIBERA SPERANTES IN TE -  IN TE  CONFIDO - LIBERA ME -  DEUS AN HAC PESTE ETLOCVM ISTVM - IN QVO NOMEN TVVM INVOCATVR] [Meine Zunge soll mir an Kehle und Schlund kleben, wenn ich dich nicht loben würde. Erlöse, die auf dich hoffen. Ich vertraue auf dich, Gott, befreie mich und diesen Ort, in dem dein Name angerufen wird, von dieser Pest] F [ACTAE SVNT TENEBRAE SVPER VNIVERSAM TERRAM IN MORTE TVA - DOMINE - DEVS MEVS -  FIAT LUBRICA ET TENEBROSA DIABOLI POTESTAS QVIA AD HOC VENISTI - FILI DEI VIVI VT DISSOLVAS OPERA DIABOLI -  EXPELLE DUA POTENTIA A LOCO ISTO ET A ME -  SERVO TVO - PESTEM ISTAM -  DISCEDAT AER CORRUPTUS A ME IN TENEBRAS EXTERIORES] [Es entstand Finsternis über der ganzen Erde bei deinem Tod; Herr, mein Gott, vertreibe und vernichte die Gewalt des Teufels, denn dazu bis du ja gekommen, du Sohn des lebendigen Gottes, um die Werke des Teufels zunichte zu machen; vertreibe durch deine Macht die Pest von diesem Ort und von mir, deinem Diener, die verdorbene Luft möge von mir weichen in die äußerste Finsternis] + CRVX CHRISTI -  DEFENDE NOS ET EXPELLE A LOCO ISTO PESTEM ET SERVVM TVVM LIBERA A PESTE ISTA -  QVIA BENIGNVS ES ET MISERI/CORS ET MULTAE MISERICORDIAE ET VERAX] [Kreuz Christi, beschütze uns und vertreibe die Pest von diesem Ort und befreie deine Diener von ihr, denn du bist gütig und mitleidig und von großer Barmherzigkeit und wahrhaftig] B [EATUS QVI NON RESPEXIT IN VANITATES ET INSANIAS -  IN DIE MALA LIBERABIT EVM DOMINVS. DOMINE -  IN TE SPERAVI - LIBERA ME AB  HAC PESTE] [Glücklich, wer nicht auf Nichtigkeiten und Tollheiten schaut, in Unglückstagen wird ihn der Herr erlösen. Herr, auf dich habe ich gehofft, befreie mich von dieser Pest] F [ACTVS EST DEVS IN REFVGIVM MIHI -  QVIA IN THE SPERAVI LIBERA ME AB HAC PESTE] [Gott ist mir zur Zuflucht geworden; weil ich auf dich gehofft habe, befreie mich von dieser Pest] R [ESICE IN ME DOMINE -  DEVS MEVS ADONAI -  IN SEDE SANCTA MAIESTATIS TVAE ET MISERERE MEI ET PROPTER MISERICORDIAM TVAM AB HAC PESTE LIBERA ME] [ Schaue auf mich vom heiligen Thron deiner Majestät, Herr, mein Gott Adonai, und erbarme dich meiner, und durch deine Barmherzigkeit erlöse mich von dieser Pest] S [AVLVS MeA TV ES - SANA ME ET SANABOR -  SALVVM ME FAC ET SALVVS ERO[] [Meine Rettung bist du, heile mich, und ich werde gesund sein, mache mich gesund, und ich werde heil sein]

XVIII Jhd

Quelle:
Dr. Peter Ketter / Die Psalmen Kepplerhaus Verlag Stuttgart, 1939.
Herbert Wagner / Ein Segensblatt aus der Eifel
Benedikt von Nursia
Benediktussegen

VS: Der heilige Benedikt von Nursia darunter der Zachariassegen Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS

RS: Benediktussegen

Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[VX] N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[VX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] * N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V]ANA] *  S[UNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] * I[PSE] V[ENENA] B[IBAS]  [Weiche Satan! Rate nimmer * Mir der Sünde falschen Schimmer * Du kredenzest bösen Wein * Trinke selbst das Gift hinein]

XVII Jhd

Donauwörth Kreuz
Donauwörth Kreuz

Donauwörth Kreuz [Doppelbalkiges Partikelkreuz]

VS: Der heilige Benedikt von Nursia in Cuculle mit Kreuzstab und Giftbecher

Umschrift,  I[N] H[OC] S[IGNO] V[INCES] [In diesem Zeichen wirst du siegen]

Der Benediktussegen

C[RVX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[UX] / N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[UX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] — N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V[ANA] —  S[VNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] — I[PSE] V[ENENA] B[IBAS] [Weiche Satan! Rate nimmer — Mir der Sünde falschen Schimmer. — Du kredenzest bösen Wein, — Trinke selbst das Gift hinein]

Kloster Heilig Kreuz in Donauwörth

RS: Das barhäuptige Vesperbild Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] S[IMA] D[ONAUWERDENSIS] [Heiligstes Kreuz zu Donauwörth]

Der Zachariassegen

+ / CRVX CHRISTI SALVA NOS [Das Kreuz Christi rette uns] Z [ELVS DOMVS TVAE LIBERET ME] [Die Liebe zu deinem Haus befreie mich] + / CRVX VINCIT - CRVCX REGNAT - CRVX IMPERAT - PER SIGNVM CRVCIS LIBERA ME - DOMINE -  AB HAC PESTE [Das Kreuz siegt, das Kreuz regiert, das Kreuz herrscht. Durch das Zeichen des Kreuzes befreie mich, Herr, von der gegenwärtigen Pest] D[EVS -  DEVS MEVS -  EXPELLE PESTEM A ME ET A LOCO ISTO ET LIBERA ME] [Gott, mein Gott, vertreibe die Pest von mir und von diesem Ort und befreie mich] I [N MANVS TVAS - DOMINE - COMMENDO SPIRITVM - COR ET CORPVS MEVM] [In deine Hände, Herr, empfehle ich meine Seele, mein Herz und meinen Leib] A [NTE COELVM [ET TERRAM] DEVS ERAT - ET DEVS POTENS EST LIBERARE ME AB ISTA PESTE] [Vor Himmel und Erde war Gott, und Gott ist mächtig genug, mich von der gegenwärtigen Pest zu befreien] + / CRVX CHRISTI POTENS EST AD EXPELLEN - DAM PESTEM AB HOC LOCO ET A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi ist mächtig, die Pest von diesem Ort und aus meinem Leib zu vertreiben] B [ONVNN EST PARESTOLARI AVXILIVM DEI CVM SILENTIO - VT EXPELLAT PESTEM A ME] [Es ist gut, in Stille auf die Hilfe des Herrn zu hoffen, daß er die Pest von mir treibe] I [NCLINABO COR MEVM AD FACINDAS IVSTIFICATIONES TVAS - VT NON CONFVDAR -  QVONAIM INVOCAVI TE] - [Ich neige mein Herz, deinen Gesetzen zu dienen, damit ich nicht untergehe; denn ich habe ja dich angerufen]  Z [EAW SVPER INIQVOS PACEM PECCATORVM VIDENS ET SEPERAVI IN TE] [Ich habe mich über die Bösen ereifert, weil ich die Gemütsruhe der Sünder gesehen habe, ich habe jedoch auf dich gehofft] + / CRVX CHRISTI FVGET DAEMONES - AERAM CORRVPTVM ET PESTEM EXPELLAT] [Das Kreuz Christi wird die Dämonen in die Flucht schlagen; es möge schlechte Luft und die Pest wegtreiben] S [ALVS TUA EGO SVM - DICIT DOMINVS - CLAMA AD ME ET EGO EXAVDIAM TE ET LIBERABO TE AB ISTA PESTE] [Ich bin dein Heil, spricht der Herr, rufe zu mir, und ich werde dich erhören und von der gegenwärtigen Pest befreien] A [BYSSVS ABYSSVM INVOCAT ET VOCE TVA EXPVLISTI DEAMONES - LIBERA ME AB HAC PESTE] [Eine Hölle ruft die andere, doch mit deinem Wort hast du die Teufel vertrieben; befreie mich von dieser Pest] B [EATVS VIR - QVI SEPERAT IN DOMINO ET NON RESPEXID IN VANITATES ET INSANIAS FALSAS] [Glücklich ist der Mann, der auf den Herrn hofft und die stolzen und treulosen Lügner nicht beachtet] + CRVX CHRISTI -  QVAE ANTEA FVIT IN OPPROBRIVM ET CON/TVMELIAN ET NVNC IN GLORIAM ET NOBILITATEM -  SIT MINI IN SALVTEM ET EXPELLAT A LOCO ISTO DIABOLVM ET AEREM CORRUPTVM ET PESTEM A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi, das früher in Schimpf und Schande gewesen, jetzt aber in Ehre und Ansehen ist, sei mir zum Heil und möge von diesem Ort den Teufel und verdorbene Luft und von meinem Körper die Pest vertreiben] Z [ELVS HONORIS DEI CONVERTAT ME ANTEQVAM MORIAR -  ET IN NOMINE TVO SALVA ME AB ISTA PESTE] [Der Eifer für die Ehre Gottes möge mich umwandeln, bevor ich sterbe; und in deinem Namen errette mich von der gegenwärtigen Pest] + CRVCIS SIGNVM LIBERET POPVLVM DEI ET A PESTE EOS - QVI CONFIDVNT IN EO] [Das Zeichen des Kreuzes möge das Volk Gottes und die, die auf es vertrauen, von der Pest befreien] H [AECCINE REDDIS DOMINO -  POPVLE STVLTE? REDDE VOTA TVA OFFERENCE SACRIFICIVM LAVDIS ET FIDE ILLI - QVIA POTENS EST ISTVM LOCVM ET ME AB HAC PESTE LIBERA - RE - QUONIAM -  QUI CONFIDVNT IN EO, NON CONFVDEN - TVR] [Darfst du dem Herrn das antun, törichtes Volk? Erfülle deine Gelübde, bringe das Lobopfer dar und vertraue dem, der mächtig ist, diesen Ort und mich von der Pest zu befreien; denn die auf ihn vertrauen, werden nicht zu-schanden werden] G [VTTVN] MEO ET FAVCIBVS MEIS ADHAERAT LINGUA MEA - SI NON BENEDIXERO TIBI - LIBERA SPERANTES IN TE -  IN TE  CONFIDO - LIBERA ME -  DEUS AN HAC PESTE ETLOCVM ISTVM - IN QVO NOMEN TVVM INVOCATVR] [Meine Zunge soll mir an Kehle und Schlund kleben, wenn ich dich nicht loben würde. Erlöse, die auf dich hoffen. Ich vertraue auf dich, Gott, befreie mich und diesen Ort, in dem dein Name angerufen wird, von dieser Pest] F [ACTAE SVNT TENEBRAE SVPER VNIVERSAM TERRAM IN MORTE TVA - DOMINE - DEVS MEVS -  FIAT LUBRICA ET TENEBROSA DIABOLI POTESTAS QVIA AD HOC VENISTI - FILI DEI VIVI VT DISSOLVAS OPERA DIABOLI -  EXPELLE DUA POTENTIA A LOCO ISTO ET A ME -  SERVO TVO - PESTEM ISTAM -  DISCEDAT AER CORRUPTUS A ME IN TENEBRAS EXTERIORES] [Es entstand Finsternis über der ganzen Erde bei deinem Tod; Herr, mein Gott, vertreibe und vernichte die Gewalt des Teufels, denn dazu bis du ja gekommen, du Sohn des lebendigen Gottes, um die Werke des Teufels zunichte zu machen; vertreibe durch deine Macht die Pest von diesem Ort und von mir, deinem Diener, die verdorbene Luft möge von mir weichen in die äußerste Finsternis] + CRVX CHRISTI -  DEFENDE NOS ET EXPELLE A LOCO ISTO PESTEM ET SERVVM TVVM LIBERA A PESTE ISTA -  QVIA BENIGNVS ES ET MISERI/CORS ET MULTAE MISERICORDIAE ET VERAX] [Kreuz Christi, beschütze uns und vertreibe die Pest von diesem Ort und befreie deine Diener von ihr, denn du bist gütig und mitleidig und von großer Barmherzigkeit und wahrhaftig] B [EATUS QVI NON RESPEXIT IN VANITATES ET INSANIAS -  IN DIE MALA LIBERABIT EVM DOMINVS. DOMINE -  IN TE SPERAVI - LIBERA ME AB  HAC PESTE] [Glücklich, wer nicht auf Nichtigkeiten und Tollheiten schaut, in Unglückstagen wird ihn der Herr erlösen. Herr, auf dich habe ich gehofft, befreie mich von dieser Pest] F [ACTVS EST DEVS IN REFVGIVM MIHI -  QVIA IN THE SPERAVI LIBERA ME AB HAC PESTE] [Gott ist mir zur Zuflucht geworden; weil ich auf dich gehofft habe, befreie mich von dieser Pest] R [ESICE IN ME DOMINE -  DEVS MEVS ADONAI -  IN SEDE SANCTA MAIESTATIS TVAE ET MISERERE MEI ET PROPTER MISERICORDIAM TVAM AB HAC PESTE LIBERA ME] [ Schaue auf mich vom heiligen Thron deiner Majestät, Herr, mein Gott Adonai, und erbarme dich meiner, und durch deine Barmherzigkeit erlöse mich von dieser Pest] S [AVLVS MeA TV ES - SANA ME ET SANABOR -  SALVVM ME FAC ET SALVVS ERO[] [Meine Rettung bist du, heile mich, und ich werde gesund sein, mache mich gesund, und ich werde heil sein]

XVIII Jhd

Quelle:
Dr. Peter Ketter / Die Psalmen Kepplerhaus Verlag Stuttgart, 1939.
Herbert Wagner / Ein Segensblatt aus der Eifel
Wallfahrt Maria Plain
Wallfahrt Maria Plain

Bronzemedaille

Wallfahrtsbezug Wallfahrtsbasilika Mariae Himmelfahrt [Gemeinde Bergheim]

VS: Das Gnadenbild von Maria Plain. Darunter der Benediktussegen Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[VX] N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[VX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] * N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V]ANA] *  S[UNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] * I[PSE] V[ENENA] B[IBAS]  [Weiche Satan! Rate nimmer * Mir der Sünde falschen Schimmer * Du kredenzest bösen Wein * Trinke selbst das Gift hinein]

In der Umrandung die Umschrift, MARIA TROST AUF DEM PLAIN. Außen der Zachariassegen Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS

Link

RS: Die Weissagung des greisen Simeon bei der Aufopferung Jeus im Tempel.

Link

XVII Jhd

Benediktuspefennig
Benediktuspefennig

VS: Der heilige Benedikt von Nursia Umschrift, BENEDICT ORA PRO N(OBIS) (Benedikt bitte für uns)

Link

darunter der Zachariassegen

Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS

RS: Benediktussegen

Umschrift, C. S. P. B.Crux Sancti Patris Benedicti (Kreuz des heiligen Vaters Benediktus). C. S. S. M. L. und N. D. S. M. D. Crux Sacra Sit Mihi Lux, Non Draco Sit Mihi Dux. (Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!) Die 14 Buchstaben des Umkreises V. R. S. — N. S. M. V. —  S. M. Q. L. — I. V. B. bedeuten: Vade Retro Satana, Nunquam Suade Mihi Vana, Sunt Male Quæ Libas, Ipse Venena Bibas (Weiche Satan! Rate nimmer — Mir der Sünde falschen Schimmer. — Du kredenzest bösen Wein, — Trinke selbst das Gift hinein)

Link

XIX Jhd

Donauwörth Kreuz
Donauwörth Kreuz

Donauwörth Kreuz [Doppelbalkiges Partikelkreuz]

VS: Der heilige Benedikt von Nursia in Cuculle mit Kreuzstab und Giftbecher

Umschrift,  I[N] H[OC] S[IGNO] V[INCES] [In diesem Zeichen wirst du siegen]

Der Benediktussegen

C[RVX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[UX] / N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[UX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] — N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V[ANA] —  S[VNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] — I[PSE] V[ENENA] B[IBAS] [Weiche Satan! Rate nimmer — Mir der Sünde falschen Schimmer. — Du kredenzest bösen Wein, — Trinke selbst das Gift hinein]

Kloster Heilig Kreuz in Donauwörth

RS: Das barhäuptige Vesperbild Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] S[IMA] D[ONAUWERDENSIS] [Heiligstes Kreuz zu Donauwörth]

Der Zachariassegen

+ / CRVX CHRISTI SALVA NOS [Das Kreuz Christi rette uns] Z [ELVS DOMVS TVAE LIBERET ME] [Die Liebe zu deinem Haus befreie mich] + / CRVX VINCIT - CRVCX REGNAT - CRVX IMPERAT - PER SIGNVM CRVCIS LIBERA ME - DOMINE -  AB HAC PESTE [Das Kreuz siegt, das Kreuz regiert, das Kreuz herrscht. Durch das Zeichen des Kreuzes befreie mich, Herr, von der gegenwärtigen Pest] D[EVS -  DEVS MEVS -  EXPELLE PESTEM A ME ET A LOCO ISTO ET LIBERA ME] [Gott, mein Gott, vertreibe die Pest von mir und von diesem Ort und befreie mich] I [N MANVS TVAS - DOMINE - COMMENDO SPIRITVM - COR ET CORPVS MEVM] [In deine Hände, Herr, empfehle ich meine Seele, mein Herz und meinen Leib] A [NTE COELVM [ET TERRAM] DEVS ERAT - ET DEVS POTENS EST LIBERARE ME AB ISTA PESTE] [Vor Himmel und Erde war Gott, und Gott ist mächtig genug, mich von der gegenwärtigen Pest zu befreien] + / CRVX CHRISTI POTENS EST AD EXPELLEN - DAM PESTEM AB HOC LOCO ET A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi ist mächtig, die Pest von diesem Ort und aus meinem Leib zu vertreiben] B [ONVNN EST PARESTOLARI AVXILIVM DEI CVM SILENTIO - VT EXPELLAT PESTEM A ME] [Es ist gut, in Stille auf die Hilfe des Herrn zu hoffen, daß er die Pest von mir treibe] I [NCLINABO COR MEVM AD FACINDAS IVSTIFICATIONES TVAS - VT NON CONFVDAR -  QVONAIM INVOCAVI TE] - [Ich neige mein Herz, deinen Gesetzen zu dienen, damit ich nicht untergehe; denn ich habe ja dich angerufen]  Z [EAW SVPER INIQVOS PACEM PECCATORVM VIDENS ET SEPERAVI IN TE] [Ich habe mich über die Bösen ereifert, weil ich die Gemütsruhe der Sünder gesehen habe, ich habe jedoch auf dich gehofft] + / CRVX CHRISTI FVGET DAEMONES - AERAM CORRVPTVM ET PESTEM EXPELLAT] [Das Kreuz Christi wird die Dämonen in die Flucht schlagen; es möge schlechte Luft und die Pest wegtreiben] S [ALVS TUA EGO SVM - DICIT DOMINVS - CLAMA AD ME ET EGO EXAVDIAM TE ET LIBERABO TE AB ISTA PESTE] [Ich bin dein Heil, spricht der Herr, rufe zu mir, und ich werde dich erhören und von der gegenwärtigen Pest befreien] A [BYSSVS ABYSSVM INVOCAT ET VOCE TVA EXPVLISTI DEAMONES - LIBERA ME AB HAC PESTE] [Eine Hölle ruft die andere, doch mit deinem Wort hast du die Teufel vertrieben; befreie mich von dieser Pest] B [EATVS VIR - QVI SEPERAT IN DOMINO ET NON RESPEXID IN VANITATES ET INSANIAS FALSAS] [Glücklich ist der Mann, der auf den Herrn hofft und die stolzen und treulosen Lügner nicht beachtet] + CRVX CHRISTI -  QVAE ANTEA FVIT IN OPPROBRIVM ET CON/TVMELIAN ET NVNC IN GLORIAM ET NOBILITATEM -  SIT MINI IN SALVTEM ET EXPELLAT A LOCO ISTO DIABOLVM ET AEREM CORRUPTVM ET PESTEM A CORPORE MEO [Das Kreuz Christi, das früher in Schimpf und Schande gewesen, jetzt aber in Ehre und Ansehen ist, sei mir zum Heil und möge von diesem Ort den Teufel und verdorbene Luft und von meinem Körper die Pest vertreiben] Z [ELVS HONORIS DEI CONVERTAT ME ANTEQVAM MORIAR -  ET IN NOMINE TVO SALVA ME AB ISTA PESTE] [Der Eifer für die Ehre Gottes möge mich umwandeln, bevor ich sterbe; und in deinem Namen errette mich von der gegenwärtigen Pest] + CRVCIS SIGNVM LIBERET POPVLVM DEI ET A PESTE EOS - QVI CONFIDVNT IN EO] [Das Zeichen des Kreuzes möge das Volk Gottes und die, die auf es vertrauen, von der Pest befreien] H [AECCINE REDDIS DOMINO -  POPVLE STVLTE? REDDE VOTA TVA OFFERENCE SACRIFICIVM LAVDIS ET FIDE ILLI - QVIA POTENS EST ISTVM LOCVM ET ME AB HAC PESTE LIBERA - RE - QUONIAM -  QUI CONFIDVNT IN EO, NON CONFVDEN - TVR] [Darfst du dem Herrn das antun, törichtes Volk? Erfülle deine Gelübde, bringe das Lobopfer dar und vertraue dem, der mächtig ist, diesen Ort und mich von der Pest zu befreien; denn die auf ihn vertrauen, werden nicht zu-schanden werden] G [VTTVN] MEO ET FAVCIBVS MEIS ADHAERAT LINGUA MEA - SI NON BENEDIXERO TIBI - LIBERA SPERANTES IN TE -  IN TE  CONFIDO - LIBERA ME -  DEUS AN HAC PESTE ETLOCVM ISTVM - IN QVO NOMEN TVVM INVOCATVR] [Meine Zunge soll mir an Kehle und Schlund kleben, wenn ich dich nicht loben würde. Erlöse, die auf dich hoffen. Ich vertraue auf dich, Gott, befreie mich und diesen Ort, in dem dein Name angerufen wird, von dieser Pest] F [ACTAE SVNT TENEBRAE SVPER VNIVERSAM TERRAM IN MORTE TVA - DOMINE - DEVS MEVS -  FIAT LUBRICA ET TENEBROSA DIABOLI POTESTAS QVIA AD HOC VENISTI - FILI DEI VIVI VT DISSOLVAS OPERA DIABOLI -  EXPELLE DUA POTENTIA A LOCO ISTO ET A ME -  SERVO TVO - PESTEM ISTAM -  DISCEDAT AER CORRUPTUS A ME IN TENEBRAS EXTERIORES] [Es entstand Finsternis über der ganzen Erde bei deinem Tod; Herr, mein Gott, vertreibe und vernichte die Gewalt des Teufels, denn dazu bis du ja gekommen, du Sohn des lebendigen Gottes, um die Werke des Teufels zunichte zu machen; vertreibe durch deine Macht die Pest von diesem Ort und von mir, deinem Diener, die verdorbene Luft möge von mir weichen in die äußerste Finsternis] + CRVX CHRISTI -  DEFENDE NOS ET EXPELLE A LOCO ISTO PESTEM ET SERVVM TVVM LIBERA A PESTE ISTA -  QVIA BENIGNVS ES ET MISERI/CORS ET MULTAE MISERICORDIAE ET VERAX] [Kreuz Christi, beschütze uns und vertreibe die Pest von diesem Ort und befreie deine Diener von ihr, denn du bist gütig und mitleidig und von großer Barmherzigkeit und wahrhaftig] B [EATUS QVI NON RESPEXIT IN VANITATES ET INSANIAS -  IN DIE MALA LIBERABIT EVM DOMINVS. DOMINE -  IN TE SPERAVI - LIBERA ME AB  HAC PESTE] [Glücklich, wer nicht auf Nichtigkeiten und Tollheiten schaut, in Unglückstagen wird ihn der Herr erlösen. Herr, auf dich habe ich gehofft, befreie mich von dieser Pest] F [ACTVS EST DEVS IN REFVGIVM MIHI -  QVIA IN THE SPERAVI LIBERA ME AB HAC PESTE] [Gott ist mir zur Zuflucht geworden; weil ich auf dich gehofft habe, befreie mich von dieser Pest] R [ESICE IN ME DOMINE -  DEVS MEVS ADONAI -  IN SEDE SANCTA MAIESTATIS TVAE ET MISERERE MEI ET PROPTER MISERICORDIAM TVAM AB HAC PESTE LIBERA ME] [ Schaue auf mich vom heiligen Thron deiner Majestät, Herr, mein Gott Adonai, und erbarme dich meiner, und durch deine Barmherzigkeit erlöse mich von dieser Pest] S [AVLVS MeA TV ES - SANA ME ET SANABOR -  SALVVM ME FAC ET SALVVS ERO[] [Meine Rettung bist du, heile mich, und ich werde gesund sein, mache mich gesund, und ich werde heil sein]

XVIII Jhd

Quelle:
Dr. Peter Ketter / Die Psalmen Kepplerhaus Verlag Stuttgart, 1939.
Herbert Wagner / Ein Segensblatt aus der Eifel
Benedikt von Nursia
Benediktussegen

VS: Der heilige Benedikt von Nursia Umschrift, CRUX S[ANCTI] P[ATRI] BENED[ICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benedikt] darunter der Zachariassegen Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS

Link

RS: Benediktussegen

Umschrift, C[RUX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RUX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[VX] N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[VX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!] V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] * N[UNQUAM] S[UADE] M[IHI] V]ANA] *  S[UNT] M[ALE] Q[UAE] L[IBAS] * I[PSE] V[ENENA] B[IBAS]  [Weiche Satan! Rate nimmer * Mir der Sünde falschen Schimmer * Du kredenzest bösen Wein * Trinke selbst das Gift hinein]
XVII Jhd

Dreikönigskreuz
Dreikönigskreuz

VS: Die heiligen drei Könige bei der Gabenübergabe an Maria Darunter H[EILIGE] 3.KON[IGE] / CASPAR / MELCHIO[R] / BALTHAS[AR]

RS: Der heilige Benedikt von Nursia umgeben vom heiligen Sebastian Umschrift, S[ANCTVS] SEBASTIAN[VS] [Heiliger Sebastian] und dem heiligen Rochus von Montpellier Umschrift, S[ANCTVS] ROCHVS [Heiliger Rochus]. Oben der Zachariassegen Unten der Benedikussegen

XVII Jhd

Seiten