Bann, Aberglaube, Volksmagische Medaillen, Kreuze und Amulette

 Benediktuskreuz
 Benediktuskreuz

Kreuz aus Bronzeblech

VS: Standbild des heiligen Benedikt von Nursia mit Krummstab und Giftbecher. Links davon der Benediktussegen.  Rechts davon der Zachariassegen Umschrift, + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS darunter die Aufschrift, SANCTI PARTIS BENEDICTI [Heiliger Vater Benedikt]

RS: Allegorie der Eucharistie, zwei schwebende Engel tragen eine in eine Monstranz gefasste Hostie. Darunter Rochus von Montpellier [links] und Sebastian der Märtyrer [rechts] Umschrift, LAVDENTVR SANCTISSIVM SACRAMENTVM [Gelobt sei das allerheiligste Sakrament]

XVII Jhd

Breverl
Breverl

Breverl

Rechteckiger Bronzerahmen mit Papiereinlage. Der Rahmen ist mit grünlichem Glas verschlossen. Auf dem Papier befindet sich eine Zeichnung des gekreuzigten Jesus Christus. Darunter der Schädel Adams. Der Gekreuzigte ist von einem 40 Tages Ablass umgeben.

Unter dem Kreuz steht geschrieben, CRVZ FERDINANDI 2 [Kreuz des Kaiser Ferdinand II]

XVII Jhd

Nepomukzunge
Nepomukzunge

Nepomukzunge

VS: Der heilige Johannes Nepomuk

Link

RS: Aufschrift, LINGUA S[ANCTVS] IO[HANNES] NE[POMVCEN] [Zunge [des] heiligen Johannes Nepomuk]

XVIII Jhd

Nepomukzunge
Nepomukzunge

Nepomukzunge

VS: Der heilige Johannes Nepomuk

Link

RS: Aufschrift, S[ANCTVS] IOHA[NNES] NEPOMVCEN [Heiliger Johannes Nepomuk]

XVIII Jhd

Nepomukzunge
Nepomukzunge

Nepomukzunge

VS: Der heilige Johannes Nepomuk

Link

RS: Die von Engeln flankierte Zungenreliquie des heiligen Nepomuk.

XVIII Jhd

Die Zunge des Heiligen Nepomuk
Die Zunge des Heiligen Nepomuk

Nepomukzunge

VS: Der heilige Johannes Nepomuk

Link

RS: Die von Engeln flankierte Zungenreliquie des heiligen Nepomuk.

XVIII Jhd

Benediktuskreuz
Benediktuskreuz

Kreuz aus Bronzeblech

VS: Der Benediktussegen umgeben von [oben] dem Heiligen Wandel, [rechts] Benedikt von Nursia Umschrift,  S[ANCTVS] B[ENEDIKTVS] [Heiliger Benedikt] [unten] Bischof Martin von Tours Umschrift, S[ANCTVS] MA[RTINVS] D[E] T[OVRS] E[PISCOPI] [Heiliger Martin Bischof von Tours]

[links] Scholastika von Nursia Umschrift, S[ANCTA] S[CHOLASTICA] [Heilige Scholastika]

RS: Der Zachariassegen  + Z + DIA + BIZ + SAB + Z + HGF + BFRS flankiert von [rechts] Rochus von Montpellier und [links] Sebastian der Märtyrer

XVII Jhd

Benediktuspfennig
Benediktuspfennig

Bronzemedaille

VS: IHS [Jesus ist unser Gefährte] umgeben von einem Teil des Benediktussegen

V[ADE] R[ETRO] S[ANTA] * N[VNQVAM] S[VADE] M[IHI] V]ANA] *  S[VNT] M[ALE] Q[VAE] L[IBAS] * I[PSE] V[ENENA] B[IBAS]  [Weiche Satan! Rate nimmer * Mir der Sünde falschen Schimmer * Du kredenzest bösen Wein * Trinke selbst das Gift hinein]

RS: Benediktussegen

C[RVX] S[ANCTI] P[ATRIS] B[ENEDICTI] [Kreuz des heiligen Vaters Benediktus] C[RVX] S[ACRA] S[IT] M[IHI] L[VX] N[ON] D[RACO] S[IT] M[IHI] D[VX] [Es sei das heilige Kreuz mein Licht, der Drache sei mein Führer nicht!]

XVII Jhd

Die Zunge des Heiligen Nepomuk
Die Zunge des Heiligen Nepomuk

Nepomukzunge

VS: Der heilige Johannes Nepomuk

Link

RS: Aufschrift, LING[UA] S[ANCTVS] IOHA[NNES] NE[POMVCEN] [Zunge [des] heiligen Johannes Nepomuk]

XVIII Jhd

Sebastianspfeil
Sebastianspfeil

Der Sebastianspfeil

VS: Der heilige Sebastian umgeben von der Aufschrift, S[ANCTVS] S[EBASTIANE] [Heiliger Sebastian]

RS: Aufschrift, ORA PRO NO / I[ESUS] H[OMINUM] S[ALVATOR] / BIS [ Bitte für / Retter der Menschen / uns]

Link

XX Jhd

Seiten