Sonstiges

Konpflochabzeichen des Wiener Sühnevereins
Konpflochabzeichen des Wiener Sühnevereins

Knopflochabzeichen des  Marianischen Wiener Sühnungsvereins um 1915 Aufschrift SÜHNUNGSVEREIN WIEN / SEID BARMHERZIG

Link

XX Jhd

 

Fest der Herrschaft Christi
Fest der Herrschaft Christi

Tragbare Medaille des Festes "Die Herrschaft Christi" welches im Jahre 1875 bei der Grundsteinlegung der Basilika vom Heiligsten Herzen in Montmartre [Paris] seinen Ursprung hatte.

Link

XIX Jhd

Schau Münze
Schau Münze

VS: Ein Genius hält die mit einem Band umschkungenen Wappen der 5 geheimen Räte, Stetten, Langenmantel, Zangenmantel, Rehm und Zech. Unten halten die 2 bargestellten Flußgötter Wertach und Lech die Familienwappen der damaligen 4 Bauherren. Auf dem Ruder des linken WERTACH, auf dem Wasserrad des anderen LECH Umschrift, MEMORIAE ANNI CHRISTIANI MDCCXI

RS: Die Reichsstadt Augsburg von Westen mit der St. Ulrichskirche rechts. Darüber die Pyr in Wolken umgeben vom heiligen Ulrich und der heiligen Afra. Unten im Vordergrund, steht ein Genius welcher die 2 Familienwappen der damaligen Stadtpfleger Imhof und Amman hält. Umschrift, AVGVSTA VINDELICORVM

XVIII Jhd

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Burgenland]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Burgenland. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Kärnten]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Kärnten. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Salzburg]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Salzburg. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [Version Wien]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Wien. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Wien]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. [Die Verrsion Wien gibt es als einziger Groschen dieser Serie mit und ohne Wappen]. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Cristophorus
SOS Priester Ruf

VS: Der heilige Cristophorus

Link

RS: Afschrift, IN LEBENSGEFAHR BITTE EINEN PRIESTER RUFEN. [Geht auf das Werk des Priesters Johannes Leppich in den 1950 er Jahren zurück]

XX Jhd

Mütter Verein Gars
Mütter Verein Gars

Medaille des Garser Mütervereins

VS: Mater Dolorosa Umschrift MATER DOLOR[OSA] [Schmerzensreiche Mutter]

Link

RS: Jesus Christus mit dem rechts geschulterten Kreuz Umschrift, MÜTTER VEREIN GARS

XX Jhd

Seiten