Sonstiges

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Burgenland]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Burgenland. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Kärnten]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Kärnten. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Salzburg]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Salzburg. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [Version Wien]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. Rechts davon das Wappen des Bundeslandes Wien. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Stephansgroschen
Stephansgroschen

Der Stephansgroschen [ Version Wien]

VS: Die Ziffer 1 mit einer Weizenähre unterlegt. [Die Verrsion Wien gibt es als einziger Groschen dieser Serie mit und ohne Wappen]. Darunter mit erhabener Schrift in zwei Zeilen STEPHANS GROSCHEN.

RS: Der Wiener Stephansdom von Osten. Rechts davon in 2 Zeilen 1950 O[SKAR] THIEDE Umschrift, SANKT STEPHANS - DOM IN WIEN

XX Jhd

Medailleur: Oskar Thiede

Cristophorus
SOS Priester Ruf

VS: Der heilige Cristophorus

Link

RS: Afschrift, IN LEBENSGEFAHR BITTE EINEN PRIESTER RUFEN. [Geht auf das Werk des Priesters Johannes Leppich in den 1950 er Jahren zurück]

XX Jhd

Mütter Verein Gars
Mütter Verein Gars

Medaille des Garser Mütervereins

VS: Mater Dolorosa Umschrift MATER DOLOR[OSA] [Schmerzensreiche Mutter]

Link

RS: Jesus Christus mit dem rechts geschulterten Kreuz Umschrift, MÜTTER VEREIN GARS

XX Jhd

Abzeichen der Franziskanischen Gemeinschaft
Abzeichen der Franziskanischen Gemeinschaft

Abzeichen des 3 Ordens des heiligen Franziskus von Assisi. (Heute die Franziskaner Gemeinschaft)

Schwesternabzeichen Version

1 Hälfte XX Jhd

Abzeichen der Franziskanischen Gemeinschaft
Abzeichen der Franziskanischen Gemeinschaft

Abzeichen des 3 Ordens des heiligen Franziskus von Assisi. (Heute die Franziskaner Gemeinschaft)

Schwesternabzeichen Version

2 Hälfte XX Jhd

 

Wallfahrtsbrosche Trier
Wallfahrtsbrosche Trier

Wallfahrtsbrosche Trier 1933

Eisenblech, einseitige Hohlprägung, oval, 50 mm x 35 mm.

Umlaufende geprägte Schrift auf dem 4 mm breitem Rand. Innen geteilt, der obere Teil zeigt den Dom mit Liebfrauenkirche von Westen, davor Büsche. Im unteren Teil der Heilige Rock mit rundem Halsausschnitt in sieben Falten schräg abfallend auf waagrechter Stange.

Über und neben dieser Darstellung in altdeutscher, erhabener Schrift:

DER HL. ROCK ZU TRIER

Die umlaufende Schrift in lateinischen Buchstaben lautet:

ZUR ERINNERUNG A.D. AUSSTELLUNG D. HEIL. ROCKES IM DOM ZU TRIER 1933

Die auf der Rückseite waagrecht angebrachte Nadel wird durch ein rundes Plättchen gehalten.

Dessen Innenseite trägt die Herstellerinschrift:

LEHMANN & WUNDENBERG HANNOVER

Die Darstellung der Motive (Heiliger Rock und Dom) reiht sich nahtlos in die üblichen Darstellungen des Jahres 1933 ein. Das Format der Brosche ist ungewöhnlich. Sie ähnelt einem militärischem Abzeichen und könnte Teil z.B einer Schwesterntracht sein. Dies würde auch erklären wieso diese Brosche, die offensichtlich in größeren Mengen hergestellt wurde bisher noch nicht in Sammlerkreisen aufgetaucht ist.

Link

XX Jhd

Katalog / Trier 1933 Nr. 006

© COPYRIGHT: Sammlung Trier von Werner Pick

Seiten